Foto: Foto: Pucest Protect GmbH

Archiv

Verschleißschutz-Seminar mit Praxis-Übungen

Die Pucest Protect GmbH hat am Unternehmenssitz im fränkischen Elsenfeld im Dezember ein Seminar zum Thema Verschleiß-Schutz veranstaltet.

Zunächst wurde über die Grundlagen der Tribologie und Ökonomie bei Produktionsanlagen referiert. Um alle Teilnehmer auf einen gleichen Stand zu bringen folgte eine Einführung in die Themen Verschleißschutz-Werkstoffe/-Produkte, ihre Eigenschaften, Anwendungen sowie Einbau und Pflege.

Detlef Bauer lockerte die übliche Präsentationsweise mit Geschichten aus der Praxis und erklärenden Bildern aus der Produktion auf. Interessant und auch sehr hilfreich, empfanden Teilnehmer den Vergleich der Stärken und Schwächen zwischen den gängigen Materialien. In der Regel werden beispielsweise Stahl, Keramik, Gummi und Kunststoffe als Verschleiß-Schutz eingesetzt. Der Vormittag schloss mit einem Ausflug in die Welt der modernen Verschleißschutz-Lösungen, eine Kernkompetenz des Veranstalters, ab.

Im praktischen Teil des Seminars wurde die Pucest Tix-Spachtelmasse vorgeführt, die Verschleißschutz-Platten reparabel macht, ohne sie austauschen zu müssen. Die Teilnehmer konnten nun auch selbst Hand anlegen, wodurch sich der Seminarraum sich in eine Werkstatt verwandelte. Im Frühjahr 2019 finden weitere Seminare statt.

Archiv

Optimaler Verschleißschutz

Die Pucest Protect GmbH entwickelt und produziert Verschleißschutzlösungen für die Zement- und Betonindustrie. Die reparablen Verschleißschutzsysteme und Auskleidungen aus dem Werkstoff Pucest überzeugen durch lange Standzeiten sowie eine hervorragende Verschleiß- und Abriebfestigkeit.

Archiv

Siebbeläge für extreme Beanspruchung

Für die Baustoffindustrie wird es zukünftig immer wichtiger werden, die Lärmemissionen zu reduzieren. Pucest Protect bietet mit seiner neuen Generation von Siebbelägen ein Highlight im Bereich der Lärmdämmung.

Archiv

Wissens-Baustelle in Willingen

Vom 20. bis 23. Februar 2018 findet das VDBUM-Seminar 2018 in Willingen statt. Die Fachvorträge und Workshops unter dem Motto „Menschen, Umwelt und Maschinen im digitalen Bauprozess“ widmen sich aktuellen Branchen-Innovationen.

Archiv

Live-Webinare bieten schnelle Wissensvermittlung

„Schnell muss es gehen und so viel Input wie möglich" - das ermöglichen Live-Webinare. Auch die Praxis AG nutzt dieses Medium. Weitere Termine stehen an.