Europäischer Asphaltverband | 11.01.2019

Veränderungen in der Geschäftsführung der EAPA

Egbert Beuving schied zum Jahreswechsel aus der Geschäftsführung der EAPA aus. Seit Jahresbeginn bekleidet Carsten Karcher den Posten des EAPA Secretary General. Er wird unterstützt von Breixo Gómez-Meijide, der seit Oktober 2018 als Technischer Direktor bei der EAPA agiert.

Carsten Karcher übernimmt damit die Aufgaben, die bisher Egbert Beuving innehatte: die generellen EAPA Aktivitäten, das EAPA Sekretariat, die Leitung der General Council Assembly, des Executive Committee und der Directors’ Group. Seine bisherigen Aktivitäten auf den Gebiet von Health, Safety and Environment wird er weiterführen.
Breixo Gómez-Meijide leitet nun auch das Technical Committee. Er wird am Prozess der europäischen Standardisierung im Rahmen von CEN mitwirken, für die Mitglieder Materialien zusammenstellen und Veranstaltungen organisieren.

 - Nach dem Rückzug von Egbert Beuving aus der Geschäftsführung der EAPA wird diese durch Breixo Gómez-Meijide ergänzt
Nach dem Rückzug von Egbert Beuving aus der Geschäftsführung der EAPA wird diese durch Breixo Gómez-Meijide ergänzt
Foto: EAPA

Der gebürtige Spanier Breixo Gómez-Meijide studierte an der University of A Coruña Bauingenieurwesen, das er 2009 mit einem Master beendete. Nach Aufenthalten in Singapurer, Italien und Großbritannien wurde ihm 2015 der Doktortitel verliehen. Seine Arbeit mit der höchstmöglichen Benotung „Excellent – Cum Laude” brachte ihm die Auszeichnung „Doctorate Extraordinary Award“ der Universität von A Coruña ein. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Transportation Engineering Centre in Nottingham (GB). Seine wissenschaftliche Expertise konzentrierte sich auf Langlebigkeit von Infrastruktur ohne negative Auswirkungen. So war Gómez-Meijide beteiligt am Projekt „Healroad“, bei dem durch Metallfasern im Asphalt und Induktion auftretende Risse geheilt werden können. Rund 40 wissenschaftliche Veröffentlichungen tragen seinen Namen und er veröffentlichte ein Buch.

Egbert Beuving wird die EAPA weiterhin unterstützen, jedoch in einem reduzierten Umfang. Auf jeden Fall bleibt er Leiter des Organisationskomitee für den kommenden E&E Kongress 2020 bis dieses seine Aufgaben beendet hat. Um Wissen und Erfahrungen weiterzugeben wird Beuving auch für voraussichtlich weitere 2 Jahre Chairman/Convenor des CEN TC227 WG1.