Foto: Foto: baunetzwerk/Maike Sutor-Fiedler

Archiv

Statistik zur Asphaltproduktion in Europa

Die European Asphalt Pavement Association (EAPA) hat seine Statistik „EAPA Asphalt in Figures 2017” veröffentlicht. Demnach betrug die Produktion von Heiß- und Warmasphalten in Europa 2017 insgesamt 296,7 Mio. t. Eine Steigerung um 5 % und damit eine Erhöhung der Produktion zum dritten Mal in Folge.

In den 28 EU-Staaten betrug die Steigerung nur 3,1 %. Hier wurden 233,9 Mio. t produziert. Das meiste Asphaltmischgut wurde in der Türkei produziert (46 Mio. t und eine Steigerung von 16,1 % zum Vorjahr), gefolgt von Deutschland (42 Mio. t, Steigerung um 2,4 %) und Frankreich (33,7 Mio. t, Steigerung um 0,3 %).

Über die Hälfte (58 %) des produzierten heißen und warmen Asphaltmischgutes wurde für Asphaltdeckschichten verwendet, 21 % für Asphaltbinderschichten und ebenso viel für Asphalttragschichten. Dies zeigt, dass vor allem die Erhaltung von Straßen und damit einhergehend die Erneuerung von Decken, also Deck- und Binderschicht, Haupteinsatzgebiet der produzierten Asphalte war.

Die Produktion von Warm Mix Asphalt (WMA) oder Asphalten, die mit niedrigen Temperaturen hergestellt werden, liegt weiterhin bei wenigen 2,4 %. Größter Markt für diese Asphalte mit einem Gesamtanteil von 11,4 % ist Frankreich, gefolgt von Norwegen (11,1 %) und Dänemark (8,5 %). Dennoch kein Vergleich zu der Asphaltproduktion in den USA, wo diese Asphalte einen Marktanteil von 38,7 % halten.

In Europa wurde zum dritten Mal in Folge mehr Asphalt produziert

EAPA

Statistik zur Asphaltproduktion in Europa

Die European Asphalt Pavement Association (EAPA) hat seine Statistik „EAPA Asphalt in Figures 2017” veröffentlicht.

Archiv

Asphalt in figures

Die European Asphalt Pavement Association hat eine weitere Ausgabe ihrer „Asphalt in figures“ herausgegeben. Zahlreiche Datenreihen wurden um das Jahr 2016 ergänzt. Die Daten wurden mit Unterstützung der Mitglieder der EAPA erstellt und sind derzeit die besten verfügbaren und zuverlässigsten für die Asphaltindustrie.

Archiv

Johann Bunte und Deutsche Asphalt bündeln Asphaltproduktion

Die Deutsche Asphalt GmbH, eine Tochtergesellschaft der Strabag AG, und die Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG bündeln ab 2019 im Nordwesten Deutschlands ihre Kräfte in der Produktion und im Vertrieb von Asphaltmischgut.

Archiv

Kampagne feiert ihr zweijähriges Bestehen

Die im Oktober 2014 begonnene Online-Kampagne „Asphalt Advantages“ der Verbände Eurobitume und European Asphalt Pavement Association (EAPA) feiert ihr zweijähriges Bestehen. Nachdem Interessenten in über 125 Ländern erreicht und die Gründe für Asphalt als Baustoff erster Wahl für die Erhaltung von Verkehrswegen aufgezeigt wurden, bietet Asphalt Advantages nun ein Online-Toolkit und ein Anleitungsvideo an, und lädt alle Interessierten ein, ihre eigenen Kampagnen zu starten.