Rockster | 17.07.2018

Flexibel mit Duplex

Der neu entwickelte raupenmobile Prallbrecher R1000S von Rockster fällt durch sein patentiertes doppelfunktionales Rückführsystem und durch sein Duplex-System auf. Letzteres ermöglicht durch Tausch der Brecheinheiten einen größeren Anwendungsbereich.

 - Produktion von 4 Fraktionen mit der Hochleistungssiebanlage RTS514.
Produktion von 4 Fraktionen mit der Hochleistungssiebanlage RTS514.
Foto: Rockster

Durch die 2-Deck Vorabsiebung mit Siebmasche wird die Gewinnung eines zusätzlichen verkaufsfähigen Produktes möglich. Der Magnetabscheider ist hydraulisch höhenverstellbar, die Siebbox lässt sich absenken und die Bühne schwenken. Die nach oben schwenkbaren Türen ermöglichen einen freien Zugang zu den Wartungsöffnungen und sind äußerst Platz sparend.

Viele Einsatzgebiete
Der R1000S bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten beim Recycling und bei der Zerkleinerung von Beton, Bauschutt, Asphalt und Naturstein. Durch die Transportabmessungen – Länge 10,1 m, Breite 2,55 m und Höhe 3,2 m – und dem Gewicht von 30,4 t kann die Maschine ohne speziellen Genehmigungsaufwand transportiert werden. „Gerade einmal zehn Minuten dauert es, den Prallbrecher abzuladen und in Einsatz zu bringen,“ berichtet der Hersteller. Außerdem hat das Unternehmen eine breite Siebpalette im Programm, beispielhaft sei hier die raupenmobile 3-Deck Feinsiebanlage RTS514 genannt. Auch hier bringen das geringe Gewicht – trotz robuster Konstruktion – im Einsatz viele Vorteile.