FGSV | 16.04.2018

Neue Teile zur TP Gestein

Die FGSV hat mit der Lieferung März 2018 die „Technischen Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau" aktualisiert und ergänzt.

Die TP Gestein-StB (TP Gestein-StB) werden in einer jeweils neuesten Fassung in den einschlägigen Technischen Lieferbedingungen und Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen für die Prüfung von Gesteinskörnungen und ungebundenen Gemischen in Bezug genommen. Der Umfang und Stand der Sammlung geht immer aus der aktuellen Gliederung hervor.

 - Ergänzt wurde erneut die TP Gestein-StB
Ergänzt wurde erneut die TP Gestein-StB
Abbildung: FGSV

Mit der Lieferung März 2018 werden mit einer neuen Ausgabe die Teile
- 3.4 „Haftung zwischen Gesteinskörnungen und Bitumen“,
- 3.6 „Versteifende Wirkung von Füller auf Bitumen",
- 3.9 „Bestimmung des Calciumhydroxidgehaltes in Mischfüllern",
- 6.6.2 „Wasserempfindlichkeit von Füllern" sowie
- 6.6.3 „Wasserempfindlichkeit von feinen Gesteinskörnungen"
geliefert.

Erstmals werden die Teile 4.2.1 „Bestimmung des Sandäquivalent-Wertes der Kornklasse 0/2 mm mit einem produkttypischen Feinanteil größer 10 M.-%" und 6.2 „Untersuchung auf Sonnenbrand" geliefert.

Der Bezugspreis der unter der FGSV-Nummer 610/6 erschienen Ergänzung beträgt ist 22,70 Euro. FGSV-Mitglieder zahlen 15,10 Euro.

Die Sammlung „TP Gestein-StB“ (FGSV 610) wird unter Betreuung des Arbeitsausschusses "Gesteinskörnungen" der Arbeitsgruppe „Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen" fortgesetzt.