München hat viele kulturelle Highlights zu bieten.
Foto: AdobeStock_215825149

Service

Haben Sie Lust auf Kunst und Kultur?

Langweilig wird es Ihnen während der bauma sicher nicht und wer auch nach Messeschluss noch nicht genug hat, der kann sich bis tief in die Nacht bei diversen Stand-Partys vergnügen. Sollten Sie aber zwischendurch eine Auszeit benötigen und Lust auf Kunst und Kultur verspüren, dann haben wir einige Vorschläge für Sie.

Montag, 09. April:

Mit gerade einmal 31 Jahren blickt Amy McDonald bereits auf eine erstaunliche Karriere zurück. Heute macht die Schottin Station im Circus Krone und hat ihr aktuelles Best-Of-Album "Woman Of The World: The Best Of 2007-2018" im Gepäck. Ob auf dem Album oder live, Gassenhauer wie „This Is The Life", "Mr. Rock & Roll" und "Don't Tell Me That It's Over" sind natürlich dabei. Show- & Menütime im Spiegelzelt an der Neuen Messe: Starkoch Alfons Schubeck präsentiert erneut „Schubecks teatro“. Die Gäste werden dabei mit artistischen und kulinarischen Meisterleitungen verwöhnt.

Dienstag, 10. April:

Unser Dienstag steht ganz im Zeichen des Musicals. „Thriller” ist eine Hommage an den King of Pop. Vier Millionen Menschen in 33 Ländern haben das Bühnenereignis über Michael Jackson in den vergangenen zehn Jahren erlebt, nun macht das Ensemble für wenige Tage Station im Deutschen Theater. 2009 hat Tina Turner ihr bislang letztes Konzert gegeben. Wer ihre vielen Welthits wieder einmal live hören möchte, dem bietet sich mit „Simply the best“ im Circus Krone auch die Gelegenheit, die Geschichte hinter den Songs der Powerfrau kennenzulernen.

Mittwoch, 11. April:

In den 1980er Jahren waren Alphaville nicht nur „Big in Japan“, denn mit diesem Titel eroberten die deutschen Musiker weltweit die Single-Charts. Unter dem Motto „Forever Young“ bieten Sänger Marian Gold und seine runderneuerte Band im Technicum ein Potpourri von Klassikern der Bandgeschichte und aktuellen Songs. Ein Oscar-Preisträger gibt sich die Ehre: Ob „Rain Man“, „Fluch der Karibik“ „Thelma & Louise“ oder „Der König der Löwen“, wofür er den Oscar erhielt, – ohne die Kompositionen von Hans Zimmer wären diese Meilensteine Hollywoods nicht komplett. Hans Zimmer mit Band in der Olympiahalle – dieser Abend verspricht Gänsehautmomente.

Donnerstag, 12. April:

Kennen Sie Museen in der bayerischen Landeshauptstadt? Wenn nicht, dann nutzen Sie doch heute die langen Öffnungszeiten einiger Häuser. Bis 20.00 Uhr können Sie sich im Bayerischen Nationalmuseum auf eine Reise durch die europäische Kunst- und Kulturgeschichte von zwei Jahrtausenden begeben. Ebenfalls bis 20.00 Uhr ist die Pinakothek der Moderne geöffnet. Hier sind die wichtigsten Protagonisten der klassischen Moderne und der Gegenwartskunst vertreten. Sehenswert sind auch der Bereich Designgeschichte mit 80.000 Objekten und das angeschlossene Architekturmuseum der TU München. Das Haus der Kunst ist ein reines Ausstellungshaus ohne eigene Sammlung. Unter dem Titel „El Anatsui. Triumphant Scale“ sind im Ostflügel des Hauses derzeit Skulpturen, Reliefs, Drucke und Zeichnungen des Ghanaers El Anatsui - einem der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Afrikas - zu sehen. Und wer nach 22.00 Uhr, wenn das Haus der Kunst schließt, noch Lust zu Feiern verspürt, der besucht den Keller des Gebäudes, dort befindet sich mit dem P1 nämlich die wohl bekannteste Diskothek der Stadt.

Freitag. 13. April:

Bereits als 30-jähriger galt John McLaughlin als bester Gitarrist der Welt. Größen wie Miles Davis, Carlos Santana, Chick Corea, Eric Clapton oder Mick Jagger ließen ihre Songs von dem Jazz-Musiker veredeln. Gemeinsam mit “The 4th Dimension“ präsentiert McLaughlin im Prinzregententheater Stücke, die durch verschiedene Kulturen und Traditionen inspiriert wurden. Als Theater- und Filmschauspieler Ulrich Matthes und Satiriker Thomas Gsella (u.a. Titanic, Stern, FAZ) erkannten, dass Gsella ein lausiger Schauspieler ist, Matthes aber ein begnadeter Leser, war die Idee geboren, gemeinsam auf die Bühne zu gehen. Das Ergebnis „Ulrich Matthes liest: Prosa und lichte Gedichte von & mit Thomas Gsella“ im Münchner Volkstheater verspricht ein äußerst amüsanter Abend zu werden.

Samstag, 14. April:

Wie wäre es mit einem atemberaubenden Showerlebnis der Extraklasse? “Equila” verbindet Musik, Tanz, Akrobatik und Reitkunst. Der Showpalast München wurde eigens für die Inszenierung der märchenhaften Reise in das Land Equila errichtet. Seit Jahrzehnten zählt Josef Hader zu den populärsten Kabarettisten Österreichs. Wer ihn bislang versäumt hat, dem sei das aktuelle Programm „Hader spielt Hader“ ans Herz gelegt, ein Querschnitt seiner letzten fünf Bühnenprogramme. Die Gelegenheit ist günstig, denn heute tritt Hader im Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität München auf.

Archiv

Baumaschinentreffen in Paris

Die kleinere, französische Schwester der bauma - die Intermat - lädt vom 20. bis 25. April 2015 zum großen Baumaschinentreffen nach Paris-Nord Villepinte. In diesem Jahr steht die Messe ganz im Zeichen des Betons: Auf der Veranstaltung der World of Concrete Europe (WOC Europe) wird sich die gesamte Betonbranche anlässlich der kommenden Intermat ein Stelldichein in Paris geben.

Archiv

„Gute Straßen in Stadt und Dorf“

Mit der Beispielsammlung „Gute Straßen in Stadt und Dorf“ zeigt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), wie ein ernsthaftes Bemühen um Funktion, Gestaltung und Sicherheit zu einer Verbesserung der Unfallbilanz und zu einem gern genutzten Lebens- und Verkehrsraum führen kann.

Archiv

Nächtliche Fahrbahnerneuerung

Seit dem 5. Juni bis zum 1. Juli erneuert die Autobahndirektion Südbayern immer nachts die A 95 auf einer Länge von 4,5 km zwischen dem Autobahnende am Luise-Kiesselbach-Tunnel und der Stadtgrenze München-Fürstenried

Archiv

1.700 neue Bäume an den Straßen von NRW

Rund 1.700 Bäume und circa 262.000 Sträucher - Straßen.NRW hat in den vergangenen Monaten wieder umfangreiche Bepflanzungen an den Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen durchgeführt.