E&E Event 2018 | 06.12.2017

Das vorläufige Programm ist da

Das Eurasphalt & Eurobitume Event, das am 14. und 15. Juni 2018 in Berlin stattfindet, versteht sich als neue Plattform der Interaktion der Beteiligten und der Partnern beider Industrien. Nun ist das vorläufige Programm erschienen.

Das E&E Event soll zwischen den derzeit alle vier Jahre stattfindenden E&E Kongressen der Bitumen- und Asphaltindustrie die Möglichkeit bieten, sich international auszutauschen. Die neue Veranstaltung wird den Fokus darauf richten, welche Vorbereitungen die Asphaltindustrie treffen muss, um fit für die zukünftigen Anforderungen zu sein. Erneut sollen dazu Führungskräfte und Experten der Straßenbauindustrien, Regierungen, lokalen Behörden, Auftragnehmer, Ingenieuren, Nutzergruppen und Lieferanten zusammengebracht werden.
Während der Veranstaltung werden entscheidende strategische Felder thematisiert, von denen einige bereits im Rampenlicht des E&E-Kongresses 2016 standen:

 - 
Abbildung: EAPA

Die Themen der Sitzungen sind wie folgt überschrieben:
- Tomorrow’s World, tomorrow’s Roads, tomorrow’s asphalt!
- Financing Solutions for Roads
- Sustainability – Reducing CO2 emissions
- Health & Safety best practices and future requirements
- Technology – What are the challenges for implementation
- Communication – How to attract new recruits

Auf der Webseite der Veranstaltung sind die Inhalte und Ziele der einzelnen Sitzungen beschrieben.

Die Veranstaltung wird wesentlich auf direkter Interaktion zwischen den Teilnehmern basieren, um ein gemeinsames Verständnis dafür zu entwickeln, wie sich die Industrie bestmöglich der Zukunft stellen kann.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Veranstaltung neben traditionellen Vorträgen stark auf die Interaktion mit den Anwesenden setzen, um ihnen eine aktive Beteiligung zu ermöglichen. Ziel ist es, den maximalen Nutzen aus gemeinsam entwickelten Ideen zu den Herausforderungen der Zukunft für unsere Industrie zu ziehen.

Weitere Links