Foto: Foto: Meiller

Archiv

Dr. Sebastian Simon verstärkt Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 1. Dezember ist Dr. Sebastian Simon zum Geschäftsführer Technik der F. X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik - GmbH & Co KG bestellt worden.

Der 41jährige übernimmt die Führung der Bereiche Entwicklung und Konstruktion, Auftragsmanagement und Logistik mit Exportkontrolle, Fahrzeugbau, Leistungszentrum Hydraulik sowie Produktsicherheit und Homologation. In tschechischen Slany tritt er als Mitgeschäftsführer in das Unternehmen ein.

Bis Oktober 2018 war Dr. Simon als Geschäftsführer Technik und Finanzen für die Palfinger Platforms GmbH tätig. Seit 2015 richtete er dort die Business Unit Hubarbeitsbühne erfolgreich neu aus und konnte die Marktanteile in entscheidenden Segmenten nachhaltig steigern.

Dr. Simon hat an der TU Darmstadt sein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen sowie seine Promotion erworben. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der internationalen Strategieberatung McKinsey amp; Company, bei der er von 2003 bis 2006 Klienten aus der Automobilindustrie und dem Maschinenbau beriet. Anschließend verantwortete Dr. Simon von 2006 bis 2015 verschiedene Positionen für die Bosch Rexroth AG in Neu-Ulm (Leitung Produktionsprogrammplanung im Leitwerk hydraulische Antriebe), Peking (Leitung Logistik hydraulische Antriebe für mobile Anwendungen und Windenergie) und Lohr am Main (Leitung Stabsstelle für Benchmarking und Restrukturierung).

Archiv

Neue Köpfe im Präsidium des DVGW

Der DVGW hat turnusgemäß sein Präsidium gewählt. Dabei kam es zu zwei personellen Veränderungen: Neuer Präsident ist Michael Riechel (56), bis dahin Vizepräsident. Auf diese Position ist ihm Jörg Höhler (51) gefolgt. Die Wahl fand in den Abendstunden des 14. Septembers in Bonn statt.

Archiv

3-D-Daten im Steinbruch

Topcon informiert auf der Steinexpo darüber, wie Digitalisierung auch im Steinbruch genutzt werden kann. Details gibts auch im Interview.

Archiv

Pirtek-Schutzhandschuh prämiert

Der Pirtek „Fluid Power Glove“ wurde mit dem Industriepreis in der Kategorie Antriebs- und Fluidtechnik als „Best of 2016“ ausgezeichnet. Er ist der erste Handschuh weltweit, der – über die bekannten Schutzfunktionen vor Kratzern, Stichen und Schnitten hinaus – auch vor gefährlichen Einschüssen von Flüssigkeiten wie z.B. Hydrauliköl schützt.

Archiv

RM mit neuem Tool

Rubble Master erweitert seine Produktpalette. Compact Crusher ermöglichen die zweckmässige Verwertung von Bauschutt und Naturstein direkt vor Ort. Verschiedene Materialien von Resten aus der Ziegelproduktion über Asphalt- oder Betonabbruch bis Bauschuttrestmassen können so einer gezielten Wiederverwertung in Form hochwertiger Baustoffe zugeführt werden.