Dolly Transportsystem | 25.09.2017

Brecher jederzeit verfahrbar

Auf den SBM Expert Days Mitte September in Liezen hat SBM sein neues Dolly Transportsystem präsentiert. Mit diesem lässt sich die Anlage Remax 400 mit einer 3-Achs Zugmaschine und einem 3-Achs- Dolly im Rahmen einer Dauerausnahmegenehmigung verfahren. SBM-Geschäftsführer Erwin Schneller erklärt im Video die Besonderheiten des Gespanns.

Das Gespann bestehend aus der Remax 400 plus Dolly-Transportsystem ist bereits über den Ladentisch gegangen. Firma Geiger hat in eine solche Anlage investiert. Ziel war es, die Anlage Remax 400 (ohne Erweiterung Nachsieb) mit einer 3-Achs Zugmaschine (bis 10 Tonnen) und einem 3 Achs- Dolly im Rahmen einer Dauerausnahmegenehmigung verfahren zu können. Das Gespann der Fa. Geiger hat ein Gesamtgewicht samt Zugmaschine von unter 56 Tonnen, eine Breite von 3 m sowie eine Höhe von unter 4 m. Die Gesamtlänge des Gespannes beträgt 17,6 m. Mit diesen Werten ist die Anlage Dauerausnahmegenehmigungsfähig in Deutschland, Österreich und vielen anderen Staaten.

Die Brecheranlage Remax 400 ist in der 40/50 (Grundmaschine/Anlage mit Optionen und Erweiterung Nachsiebeinheit) Tonnen Klasse angesiedelt. Die Besonderheiten dieser Maschine sind:

• Diesel - elektrischer Antrieb mit der Möglichkeit der Netzstromfremdeinspeisung.
• Prallbrecher mit Rotordurchmesser 1200mm und Rotorbreite von 1300mm
• Rotor mit vier Schlagleisten
• Zwei Prallschwingen
• 8 m³ Bunker (mit Bunkerwanderhöhung) für die Beladung auch mittels Radlader
• Austragsrinne unter dem Brecher für eine schonende Übergabe des Materials auf das Austragsband
• 1 oder 2-Deck Nachsiebeinheit mit Überkornrückführung
• Windsichtung am Überkorn
• Dolly Transportsystem