Aus gelb wird blau | 08.01.2019

B 6 und A 395 werden zu A 36 hochgestuft

Zum 1. Januar 2019 wurde die B 6 in Niedersachsen von der Landesgrenze Sachsen-Anhalts bis zum Autobahndreieck Vienenburg zur A 36 hochgestuft, ebenso die A 395 zwischen Braunschweig und Vienenburg. Zudem wird aus der bisherigen B 6 zwischen Vienenburg und Bad Harzburg die A 369.

Damit ist die im Volksmund als „Nordharzautobahn" bekannte Bundesstraße nun auch straßenverkehrsrechtlich eine Autobahn. Die dafür notwendigen Änderungen in der Nummerierung der bestehenden Autobahn-Schilder wurden Ende des Jahres 2018 in Angriff genommen und sollen im Januar beendet sein.

 - Durch die Hochstufung, wird diese Schild häufiger zu sehen sein
Durch die Hochstufung, wird diese Schild häufiger zu sehen sein
Abbildung: SVG

Die vorherigen gelben Schilder werden gegen die blauen Autobahnschilder ausgetauscht. Die Fertigstellung der Schilderbrücken im Umfeld der AD Vienenburg und Bad Harzburg wird jedoch erst nach Abschluss der noch vorgesehenen Straßenbauarbeiten 2019/2020 an der A 369 abgeschlossen sein.

Anfang 2018 hat das Bundesverkehrsministerium entschieden, die B 6 zur Autobahn und die A 395 zu einer zweistelligen Autobahn hochzustufen. Insbesondere die Aufwertung der B 6 war ein langjähriger Wunsch aus der Region, den die Verkehrsministerien von Niedersächsische und Sachsen-Anhalt unterstützten.