Mit einem Brecher, einem Magnetabscheider und einer Siebvorrichtung vereint diese Maschine drei Funktionen in einer Anlage.
Foto: Peter Gugger

bauma

Ammann präsentiert RSS 120-M

Ammanns RSS 120-M vereint mehrere Funktionen in einer Maschine.

Inhaltsverzeichnis

Auf der bauma wird Ammann sein 150-jähriges Jubiläum feiern. Grund genug, auch mit über 100 Produkten dabei zu sein, vornehmlich aus dem Bereich Asphalt. Passend dazu präsentiert das Unternehmen die RSS 120-, die Schredder, Magnetabscheider und Siebmaschine unter einem Stahlgehäuse vereint. Die Anlage bereitet Ausbauasphalt für die Verarbeitung in einer Asphaltmischanlage vor. Sie eigne sich zur Verarbeitung von bereits gemahlenem Brechgut bis hin zu größeren Bruchstücken von Recyclingasphalt, betont das Unternehmen. Die RSS 120-M soll bereits 30 Minuten nach der Installation einsatzbereit sein.

Auf gehts in die nächsten 150 Jahre

„Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, innovative Technologie in unsere Maschinen zu integrieren, um unseren Kunden Lösungen für ihre täglichen Herausforderungen zu bieten“, erklärt Hans-Christian Schneider, CEO von Ammann. „Diese Produkte müssen die inzwischen weltweit geltenden Umweltstandards erfüllen oder diesen gar voraus sein.“

Im Laufe seiner Geschichte habe sich Ammann schon immer als Lösungsanbieter für seine Kunden begriffen, betont Schneider.

Stolz ist Ammann auf sein patentiertes Verschleissschutz-System „Amdurit“. Dieses halte dreimal länger als verschleissfester Stahl und schütze dadurch wertvolle Bauteile. Die Komponenten müssen weniger oft ausgetauscht werden, was Arbeitszeit und Kosten spart. Natürlich geht es bei dem Schweizer Hersteller auch digital zu: Über den „Ammann Service Link“ kann das Flottenmanagement von Maschinenparks auf alle wichtigen Informationen, wie Batteriestatus, Betriebsstunden, Maschinenstarts und Wartungsdetails zugreifen. Sämtliche Informationen sind direkt an der Maschine oder online bzw. über eine Mobil-App verfügbar. US

Messe-Wegweiser:
FS. 909/910

Archiv

Drei Anwendungen in einer Maschine

Ammann präsentiert den RSS 120-M, mit dem Recyclingasphalt für die Verwendung in einer Asphaltanlage aufbereitet wird. Ausgestattet mit einem Shredder, einem Magnetabscheider und einer Siebvorrichtung vereint diese Maschine drei Funktionen in einer Anlage.

Archiv

Drei Anwendungen in einer Maschine

Mit dem mobilen Schredder RSS 120-M kann Recyclingasphalt für die Wiederverwendung in einer Asphaltanlage aufbereitet werden. Mit Schredder, Magnetabscheider und Siebmaschine vereint diese Maschine drei Funktionen in einem Gerät.

Archiv

Ammann führt die Familientradition weiter

Hans-Christian Schneider, bisheriger stellvertretender CEO, übernahm auf den 1. Januar 2013 die Leitung der Ammann Gruppe.

Archiv

Ammann Gruppe übernimmt Elba

Die weltweit tätige Ammann Gruppe und der Betonanlagenhersteller Elba haben am 11. Februar einen Vertrag zum Erwerb sämtlicher Anteile an der Elba-Werk Maschinen-Gesellschaft mbH durch Ammann unterzeichnet. Die 1948 gegründete Unternehmung Elba mit Sitz in Ettlingen, Deutschland, gilt als international angesehener Produzent von hochwertigen Betonmischanlagen.