Mit 30 Unternehmen bundesweit aufgestellt | 14.06.2017

Bauindustrie gründet Fachabteilung Wasserbau

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hat die Bundesfachabteilung (BFA) Wasserbau gegründet. 30 Unternehmen sind von Anfang an dabei. Designierter Vorsitzender ist Dipl.-Ing. Thomas Groß, Geschäftsführer Huelskens Wasserbau GmbH & Co. KG, Wesel.

 - Dipl.-Ing. Thomas Groß.
Dipl.-Ing. Thomas Groß.
Foto: Bauindustrie

„Mit der Gründung der Bundesfachabteilung Wasserbau erhält die technisch-politische Interessenvertretung des Wasserbaus mit seinen vielfältigen Aufgaben an Küsten, Flüssen und Kanälen eine feste Grundlage. Als Ansprechpartner für Politik und Verwaltung wollen wir den Dialog mit dem Bundesverkehrsministerium und der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, aber auch mit privaten Auftraggebern über aktuelle Herausforderungen des Wasserbaus suchen“, so Groß.

Erste inhaltliche Schwerpunkte sieht Groß in der Reduzierung des Planungsdefizits und der Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren im Wasserstraßenbereich, der Kommentierung von neuen technischen und umweltrechtlichen Vorschriften sowie der Mitarbeit bei der Nachwuchsgewinnung.

Die Mitgliederversammlung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie hatte am 1. Juni die Gründung der neuen Bundesfachabteilung beschlossen. Die BFA Wasserbau ergänzt die bereits im Verkehrsbereich bestehenden Bundesfachabteilungen Straßenbau und Eisenbahnoberbau. Bislang sind 30 Unternehmen in der BFA Wasserbau organisiert, die zur konstituierenden Sitzung am 18. September 2017 in Duisburg zusammenkommen.

Der kommissarisch ins Amt gewählte Vorstand der BFA Wasserbau besteht aus: Dipl.-Ing Heinz Baltus, Geschäftsführer Hydro Wasser- und Tiefbau GmbH, Dipl.-Ing. Thoma Groß, (Vorsitzender) Geschäftsführer Huelskens Wasserbau GmbH & Co. KG, Dipl.-Ing. Johann Maidl, Prokurist Reinhold Meister Wasserbau GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Hansjörg Maier, Technischer Geschäftsführer Schleith GmbH, Dipl.-Ing. Rolf Meischen, Standortleiter Spezialtiefbau Bereich Hamburg Wayss & Freytag Ingenieurbau, Dipl.-Ing. Helmut Renze, Geschäftsführer Johann Bunte GmbH & Co. KG.